Geocaching

Am vorletzten Tag sind wir zum Geocaching gegangen.
Geocaching bedeutet,  mit einem GPS-Gerät verschiedene Punkte auf einer Karte zu erkennen, diese dann anzusteuern,  zu denen dann hinzugehen, um die nächsten Koordinaten zu finden.
An diesem Tag gab es verschiedene Gruppen, die jeweils im Abstand von 15 Minuten losgegangen sind.
Nacheinander wurde auf diese Weise der Wald, in dem wir mit dem GPS-Gerät gewandert sind, immer voller.
Als die ersten wieder da waren, hat jeder eine Zahl bekommen. Manche Gruppen waren sogar ganz knapp hintereinander da, obwohl sie mit 15 Minuten Abstand losgegangen sind.
Jede Gruppe hat aber noch eine Zahl bekommen, mit der wir später eine Schatztruhe aufgemacht haben.
Was darin war? Natürlich Süßigkeiten!
Am Ende hat es leider noch geregnet, aber es war trotzdem ein schöner Tag!

von Niklas Sach

3 Gedanken zu „Geocaching

  1. Guten Tag liebes Team von KOSMOS,
    ich finde eure Artikel sehr gelungen, weil ihr auch über Dinge berichtet, die für mich neu und spannend sind, z.B. das Geocaching. Macht weiter so, denn das ist eine interessante und wichtige Aufgabe, dass ihr als Schüler aus eurer Sicht berichtet.
    Wie wäre es denn mal noch mit einem Bericht über Veranstaltungen in der Schule, z. B. Frankreichabend oder unsere Weihnachtsveranstaltung Da Capo im Dezember?

    Weiterhin viel Freude bei eurer Arbeit.
    St. Schulz

    1. Guten Tag Herr Schulz,
      es freut mich dass Ihnen unsere Artikel gefallen – und mir gefallen Ihre Vorschläge. Ich werde diese während unserer nächsten Stitzung mal ansprechen.
      Jeremy

Schreibe einen Kommentar